Artikel DruckenArtikel Versenden
TeilenTwitternTeilen

Ratgeber Kredit

Profitieren auch Sie von den exzellenten Konditionen des zinsrechners. Vergleichen Sie über unseren Rechner die günstigsten Banken und Kredite: Komplett kostenfrei und ohne jede Verpflichtung für Sie. In unserem Rechner finden Sie Top-Angebote und exklusive Kredit-Offerten - für jeden Verwendungszweck. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Thema Kredit und starten Sie den Kreditvergleich.

Das Wichtigste auf einen Blick

Bonität entscheidend: Sowohl die Vergabe des Kredits wie auch die Kosten hängen von der Bonität des Kreditnehmers ab - ein zweiter Antragssteller hilft, die Bonität zu verbessern.

Konditionenvergleich: Vergleichen Sie verschiedene Angebote mit dem zinsrechner-Kreditvergleich - die mögliche Ersparnis beträgt bis zu einigen 1.000 Euro.

Unterlagen frühzeitig zusammenstellen: Vor allem Einkommensnachweise sollten vor der Kreditvergabe zusammengestellt werden, damit die Kreditsumme schnell an Sie ausgezahlt werden kann.

Zum zinsrechner-Kredit: Schnell und einfach in drei Schritten

Schritt 1: Im ersten Schritt konfigurieren Sie im Kreditrechner Ihren Kredit. Geben Sie dafür den Verwendungszweck ein - Sie können wählen zwischen
  • freie Verwendung
  • Umschuldung
  • Auto/ Motorrad
  • Wohnen
  • Gewerbe
und entscheiden Sie sich danach für die Kreditsumme an, die Sie benötigen. Daraus ermittelt der Kreditrechner Ihre besten Angebote. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, hier einen zweiten Kreditnehmer auszuwählen - damit erhöht sich die Chance, dass Sie für den Kredit die besten Konditionen bekommen.

Schritt 2: Geben Sie jetzt Ihre persönlichen Daten ein. Jeder Kredit wird auf die Bonität und die finanziellen Möglichkeiten des einzelnen Antragstellers zugeschnitten. Die Kreditangebote können sich so von Kreditnehmer zu Kreditnehmer unterscheiden. Mithilfe Ihrer Angaben zu
  • der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen,
  • der Höhe Ihrer Miete,
  • Ihrem Einkommen
  • Ihren monatlichen Ausgaben
  • Ihrem Arbeitsverhältnis
werden die Konditionen individualisiert. Alle Angaben zum Einkommen müssen zusätzlich mit Gehaltsnachweisen oder betriebswirtschaftlichen Auswertungen bei der Bank belegt werden. Sie entscheiden sich an dieser Stelle auch, ob eine Restschuldversicherung gewünscht ist.
Schritt 3: Nach Eingabe aller Daten erhalten Sie die Kreditangebote und können den Kredit direkt abschließen. Sie haben dabei verschiedene Möglichkeiten:
  • Variante 1: Sie lassen sich die Unterlagen nach Hause schicken und senden sie mit allen erforderlichen Dokumenten zurück.
  • Variante 2: Sie erledigen die Formalitäten online und laden die erforderlichen Dokumente einfach hoch.
Dargestellt werden alle Kreditangebote geordnet nach effektivem Jahreszins, Monatsrate und Sollzins. Sie suchen das Angebot aus, das Sie gerne wahrnehmen wollen und bringen den Antrag mit ein paar Mausklicks auf den Weg!

Zinsrechner-Kredit: Vergleich lohnt sich

+
Jetzt Kredit: Angebot berechnen und vergleichen

Kredit ist nicht gleich Kredit: Das sind die verschiedenen Kreditarten

Es gibt viele verschiedene Arten von Krediten, die für Sie interessant sein können. Dabei muss sich das Procedere der Kreditgewährung gar nicht voneinander unterscheiden - oft wechseln nur die Begrifflichkeiten.

Ratenkredit

Der klassische Kredit ist der Ratenkredit. Sie zahlen dabei einen Kredit mit meist gleichbleibenden Raten an den Kreditgeber zurück. Laufzeit und Versicherungssumme sind frei wählbar, die Kreditkonditionen richten sich nach Ihrer Bonität und den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen von Ihnen und anderen Kreditnehmern.

Online Kredit

Der Online Kredit ist ein herkömmlicher Kredit, der lediglich online beantragt wird und nicht über das stationäre Bankgeschäft am Schalter. Online-Kredite machen heute einen Großteil des Verbrauchergeschäfts aus: Die Kredite sind günstig, sie sind transparent und schnell und unkompliziert zu beantragen. Der Kreditvergleich ermöglicht es, die besten Konditionen zu bekommen.

Kredit von Privat

Ein Kredit von Privat ist ein Kredit, den Privatpersonen und nicht Banken an den Kreditnehmer vergeben. Solche Kredite werden oft im Freundeskreis vergeben, aber es gibt auch Plattformen im Internet, die solche privaten kreditgeber bündeln und damit auch weniger finanzstarken Kreditnehmern die Möglichkeit geben, einen Kredit zu beantragen. Dafür sind aber die Konditionen oft auch deutlich schlechter und der Zinssatz höher.

Privatkredit

Der Privatkredit ist - anders als der Kredit von privat - keine eigen Form des Kredits, sondern beschreibt lediglich die Verwendungsform in Abgrenzung zum gewerblichen Kredit. Wie das Geld dann im privaten Umfeld ausgegeben wird, entscheidet der Kreditnehmer bei Antragsstellung selbst, wenn er einen Verwendungszweck angibt.

Sofortkredit

Ein Sofortkredit wird als spezielle Form des Ratenkredits behandelt. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er zügig und möglichst sofort nach Antragsstellung ausgezahlt wird. Weitere Bezeichnungen für diesen kredit sind
  • Schnellkredit,
  • Blitzkredit oder
  • Eilkredit.
In der Regel sind Sofortkredite auch Online-Kredite, weil nur so die schnelle Bearbeitung und Freigaben bewerkstelligt werden kann.

Kleinkredit

Auch der Kleinkredit ist ein klassischer Ratenkredit, der sich dadurch auszeichnet, dass die Kreditsumme meist im Bereich unter 5.000 Euro liegt. In der Regel werden solche Kleinkredite schnell ausgezahlt und sind kurzfristig verfügbar.

Autokredit

Der Autokredit ist kein eigenständiger Kredit, sondern ein Ratenkredit mit einem speziellen Verwendungszweck, dem Autokauf. In der Regel werden die Fahrzeugpapiere als Sicherheit übereignet, sodass die Bank das Auto notfalls verwerten kann, wenn Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen niucht nachkommen. Diese Sicherheit sorgt für meist recht günstige Zinskonditionen. 

Kredit: Die häufigsten Fragen

Was ist der Sollzins? +

Der Sollzins beschreibt den reinen Darlehenszins, in dem keine weiteren Faktoren wie Vermittlungsgebühren oder Kosten für bestimmte Zahlungsweisen berücksichtigt werden. Die Höhe des Sollzinses für Ihren Kredit wird bestimmt durch verschiedene Faktoren - entscheidend ist vor allem die Bonität des Kreditnehmers. Dabei gilt der Grundsatz: Je schlechter die Bonität, desto höher der Sollzins.

Was ist der Effektivzins? +

Der Effektivzins spiegelt die jährlichen Gesamtkosten für die Inanspruchnahme eines Kredites wieder. Mit dem Effektivzins lassen sich Kredite auf Basis gleicher Vorgaben objektiv vergleichen - es fließen alle Kostenfaktoren in die Berechnung mit ein. Lediglich die Kosten einer möglichen Restschuldversicherung werden nicht durch den Effektivzins erfasst. Bei variablen Kreditzinsen wird von einem anfänglichen Effektivzins gesprochen, der sich während der Vertragslaufzeit ändern kann.

Wie kann ich beim Kredit mein Einkommen nachweisen? +

Kredite werden heute in der Regel bonitätsabhängig vergeben - Ihre wirtschaftliche Situation wird also zugrunde gelegt, um die Konditionen zu ermitteln. Ein entscheidender Faktor dabei ist Ihre Einkommenssituation, die nachgewiesen werden muss. Angestellte erbringen den Nachweis in aller Regel über die Gehaltsabrechnung, den Arbeitsvertrag oder den Steuerbescheid, bei Krediten für Selbstständige und Freiberufler ist es komplizierter: Sie müssen betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA) oder Bilanzen vorlegen. Von Freiberuflern wollen die Banken in der Regel eine einfache Einnahme-Überschuss-Rechnung vorgelegt bekommen.

Brauche ich einen Bürgen für meinen Kredit? +

In der Regel ist eine Bürgschaft für einen Kredit nicht erforderlich. Sie kann nur dann nötig werden, wenn die Bonität des Kreditnehmers nicht ausreicht, um ein Darlehen zu bekommen und auch keine Sicherheiten vorhanden sind. Bürgschaften werden zum Beispiel oft von den Eltern für studierende Kinder übernommen, außerdem bei Ehepaaren, wenn nur einer den kredit aufnehmen will. Eine Alternative zur Bürgschaft ist das Einbringen eines zweiten Antragstellers: Er erhöht die Bonität für den Kredit und führt damit oft auch noch zu einem günstigeren Zinssatz.

Was hat die Schufa mit meinem Kredit zu tun? +

Die Schufa sammelt Informationen zu Privatpersonen, um für Banken und Unternehmen die Bonität potenzieller Kunden zu ermitteln. Dafür sammelt die Schufa Daten über die Kunden bei über 9.000 Unternehmen. Diese Unternehmen können widerum die Bonität anderer Kunden bewerten lassen. Vor allem Banken für die Vergabe von Krediten, aber auch Energieversorger, Telekommunikationsanbieter, Versicherungen und Versandhändler nutzen die Schufa, um mögliche Zahlungsausfälle durch bonitätsschwache Kunden zu vermeiden. Die Schufa sammelt zahlreiche Daten, die Aufschluss über Ihre Bonität geben sollen, Dazu gehört die Anzahl bestehender Girokonten und ausgestellter Zahlungs- und Kreditkarten, auch Informationen über bestehende Handy- und Leasingverträge sowie aktuelle und abbezahlte Kredite werden gespeichert. Aus allen Faktoren ergibt sich ein Score-Wert, der die Bonität auf einer Skala widerspiegelt.

Was hat es mit dem Widerrufsrecht bei einem Kredit auf sich? +

Grundsätzlich gilt im bürgerlichen Recht der Grundsatz, dass einmal geschlossene Verträge einzuhalten sind. Das Widerrufsrecht stellt eine Ausnahme dieses Grundsatzes dar. Denn bestimmte Verbraucherverträge lassen sich nach Vertragsschluss widerrufen, wenn der Verbraucher nicht am Vertrag festhalten möchte. Das Widerrufsrecht muss eingeräumt werden bei
  • Haustürgeschäfte nach § 312 BGB
  • Teilzeit-Wohnrechtsverträge nach § 481 und § 485 BGB (zum Beispiel Ferienwohnungen)
  • Fernabsatzverträge nach § 312 BGB (zum Beispiel Käufe im Internet)
  • Ratenlieferungsverträge nach § 505 BGB
  • Verbraucherdarlehensverträge nach § 491 und § 495 BGB
Der Widerruf muss dabei nicht begründet werden, er erfolgt in aller Regel durch Rücksendung der Ware oder eine formlose Erklärung, z. B. per Mail. Damit ein Widerruf wirksam werden kann, muss er in einer vorgegebenen Frist ausgeübt werden, die in der Regel 14 Tage beträgt. Diese Frist dürfen Anbieter aber auch beliebig verlängern. Die Frist beginnt in aller Regel mit Vertragsschluss, bei Fernabsatzgeschäften frühestens mit dem Zeitpunkt der Zustellung der Ware. Verbraucher müssen immer darüber in Kenntnis gesetzt werden, dass sie ein solches Widerrufsrecht haben - wird das versäumt, ist ein Widerruf grundsätzlich unbegrenzt und unbefristet möglich.
Artikel DruckenArtikel Empfehlen
15.01.2019
Jetzt Ihr Kreditangebot berechnen
  • Die besten Anbieter
  • Individuelle Angebote
  • Unabhängige Vergleiche
  • Persönliche Beratung

© 2019 Mestmedia GbR / esion GmbH      Kontakt | Impressum | AGB & Nutzungsbedingungen | Datenschutz